Wilde Winter 2Passend zur Wintersportzeit hat unsere Partnerorganisation „Mountain Wilderness Deutschland“ eine neue Publikation herausgebracht: „WILDE WINTER“! Klar, dass es hier nicht nur um wilde Abfahrten geht, sondern auch um die Schonung und Erhaltung unserer wunderbaren und wilden alpinen Natur.

Wintersport auf Basis Energie fressenden Kunstschnees ist angesichts des Klimawandels vollkommen absurd! Mountain Wilderness Deutschland stellt in seiner neuesten Publikation daher kleine, aber sehr feine Naturschnee-Gebiete am Bayerischen Alpenrand (wie z.B. Laber, Herzogstand oder Kampenwand) vor, bei denen auf Speicherteiche und Schneekanonen nach wie vor verzichtet wird. Und im zweiten Teil dieses besonderen Winter-Führers werden wunderschöne Destinationen am Alpenhauptkamm präsentiert, die für einen wirklich sanften Winter-Tourismus stehen Ihre hochgelegenen Ausgangspunkte bieten tolle Möglichkeiten sich im Echt-Schnee auszutoben … egal ob mit Tourenski, Schneeschuhen, Schlitten oder beim Langlaufen.

„WILDE WINTER“ steht in einer Reihe mit der Aufsehen erregenden Publikation „WILDE HÜTTEN“, mit denen die Umweltschutzorganisation 2016 ein Zeichen für eine nachhaltige Berghütten-Kultur setzte. Der Führer kann ab über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für 10 Euro (inklusive Versand) bezogen werden.

Weitere Informationen zu Mountain Wilderness Deutschland unter: www.mountainwilderness.de

Eine Buchvorstellung wird es übrigens im Rahmen der NUK-Themen und Theorieabende bei uns im Burggrafenturm (DAV-Geschäftsstelle, Peutingerstr. 14, 86152 Augsburg) geben. Dazu bitte folgende Veranstaltung vormerken, wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme:

Montag, 13.1.2020, 19.00 – 20.30 Uhr, Themenabend „Klimawandel in den Alpen: Gletscher & Schnee“

Bild: Buch-Cover „WILDE MINTER“. © Mountain Wilderness Deutschland