klein Riedberger Horn SommerIn unserem DAV-Kletterzentrum gibt es vom 1. bis 3. Februar 2020 eine interessante Ausstellung! Präsentiert werden die Ergebnisse des Projekt-Seminars „Riedberger Horn“ am Holbein-Gymnasium Augsburg, welches sich zwei Jahre lang mit dem Naturraum des berühmten Allgäuer Gipfels beschäftigt hat. Lange harrte dieser im Spannungsfeld von ökologischen Gegebenheiten und ökonomischen Interessen. 

Vor zwei Jahren stand für die Alpen viel auf dem Spiel, und mancher hat es wahrscheinlich bereits wieder vergessen. Für die Erweiterung der Skigebiete Balderschwang und Grasgehren wurde eigens der Alpenplan im Gebiet des Riedberger Horn geändert – ein Paradigmenwechsel in der Umweltpolitik Bayerns, der Präzedenzfall für die weitere Ökonomisierung des Naturraums Alpen hätte werden können. Schließlich wurde diese Änderung nach massiven Protesten gekippt und eine umweltverträgliche Lösung gefunden.

13 Schülerinnen und Schüler vom Holbein-Gymnasium Augsburg haben sich in einem sogenannten P-Seminar (Projekt-Seminar) die vergangenen zwei Jahre mit dieser Thematik befasst und in verschiedenen Teams Produkte erstellt: Ein Geländemodell des Gebiets um das Riedberger Horn wurde 3D-gedruckt und anschließend in Silikon-/Gipstechnik künstlerisch repliziert. Es dient als Projektionsfläche für topografische Karten, auf denen die bestehenden und damals geplanten Skipisten und -lifte dargestellt werden. Daneben informieren fünf riesige Poster über verschiedene Aspekte des Themas. Eine dritte Gruppe hat zwei Wanderrouten konzipiert, auf denen interessante Themen zu Flora, Fauna, Landwirtschaft und Tourismus erwandert werden können. Mithilfe der App „Alpenvereinaktiv" kann man GPS-gestützt das Gebiet kennenlernen, unterstützt von Infotexten und selbst gedrehten Videos. Nicht zuletzt hat ein Team für Öffentlichkeitsarbeit das Projekt begleitet, eine Homepage stets aktuell betreut und nun als Abschluss des Projekts eine Ausstellung in der Kletterhalle des DAV organisiert.

Die Ausstellung ist nur für kurze Zeit, vom 1.-3.2.2020, im DAV Kletterzentrum Augsburg (Ilsungstraße 15B, 86161 Augsburg) zu sehen. Das P-Seminar „Riedberger Horn“, geleitet von StD Klaus Blachut (zudem Mitglied in unserem NUK-Team), freut sich über euren Besuch!

GruppenbildWeitere Informationen vom „P-Seminar Riedberger Horn“ unter: https://www.holbein-gymnasium.de/index.php/schueler/unterricht/seminare/riedbergerhorn/seminar-riedberg 

Außerdem:

Bild 1: Riedberger Horn im Sommer. © P-Seminar „Riedberger Horn“ am Holbein-Gymnasium Augsburg
Bild 2: Gruppenbild am Eingang zum Ostertaltobel in der Nähe der Otto-Schwegler-Hütte. © P-Seminar „Riedberger Horn“ am Holbein-Gymnasium Augsburg