2020 Past Overshoot Days EnglishGemäß den Berechnungen der Nachhaltigkeitsorganisation „Global Footprint Network“ fällt der „Earth Overshoot Day“, also der Erdüberlastungstag, dieses Jahr auf den 22. August. Das ist mehr als drei Wochen später als im Jahr 2019.

Der „Earth Overshoot Day“ markiert jedes Jahr den Tag, an dem die Menschheit das volle biologische Ressourcenbudget des Jahres konsumiert hat. Die Menschheit verbraucht derzeit 60 Prozent mehr als das, was unser Planet erneuern kann – oder so viel, als ob wir auf 1,6 Erden leben würden.

Jedes Jahr berechnet das Global Footprint Network den Tag, an dem die Erdüberlastung erreicht ist. Dabei werden zwei rechnerische Größen gegenüber gestellt: zum einen die biologische Kapazität der Erde zum Aufbau von Ressourcen sowie zur Aufnahme von Müll und Emissionen, zum anderen der Bedarf an Wäldern, Flächen, Wasser, Ackerland und Fischgründen, den die Menschen derzeit für ihre Lebens- und Wirtschaftsweise verbrauchen. Um ihren Ressourcenbedarf nachhaltig zu decken, bräuchte die Weltbevölkerung rechnerisch 1,6 Erden. Würden alle Länder so haushalten wie Deutschland, wären sogar drei Erden nötig (bezogen auf das Jahr 2019). Bei einer Lebensweise wie in China bräuchte die Weltbevölkerung 2,2 Erden; würden alle Menschen so wirtschaften wie in den USA bräuchten sie fünf Erden. Während der Erdüberlastungstag in den Siebzigerjahren wegen des geringeren Ressourcenverbrauchs noch in den Dezember fiel, lag er im vergangenen Jahr bereits auf dem 29. Juli.

Die diesjährige Verschiebung nach hinten bedeutet, dass der ökologische Fußabdruck der Menschheit vom 1. Januar 2020 bis zum Earth Overshoot Day um 9,3 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres gesunken ist. Diese Situation ist als eine direkte Folge der weltweiten COVID-19-Quarantänen zu sehen. Vor allem der verringerte Holzverbrauch und die geringeren CO2-Emissionen aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe sind nach Einschätzung der Nachhaltigkeitsexperten die beiden Hauptgründe für die Trendwende. Deutschland schneidet im globalen Vergleich jedoch recht schlecht ab: der deutsche Überlastungstag war bereits zum 3. Mai 2020 erreicht.

Weitere Informationen

Bild: Earth Overshoot Day 1970-2020. © Global Footprint Network