ciaostauDas öffentliche Leben in Bayern wird derzeit maßgeblich durch das Corona-Virus bestimmt. Leider können somit die Aktionen zur diesjährigen „Bayerischen Klimawoche“ (12.-20. September 2020) nicht wie geplant stattfinden. Trotzdem bzw. gerade deshalb möchten das Bayerische Umweltministerium und die Bayerische Klima-Allianz, zu deren Mitgliedern auch der DAV gehört, ein Zeichen für den Klimaschutz setzen und in München mit der Aktion „CIAOSTAU!“ zu klimafreundlicher, nachhaltiger Mobilität und insbesondere zum Fahrradfahren motivieren. Der Grundgedanke der Aktion lautet: Tausche im Rahmen der Bayerischen Klimawoche dein Auto gegen ein Fahrrad!

Der Stau als Sinnbild von Stillstand: So kommen wir nicht vorwärts. Nicht räumlich – und erst recht nicht in Richtung klimaverträglicher Stadtverkehr! Mit geeigneten Mobilitätsangeboten ist es leicht und attraktiv: Der Umstieg auf nachhaltige Mobilität und auf ein neues Lebensgefühl. So einfach kann es sein: Sag Ciao zum Stau!

Die Aktion CIAOSTAU! wird gemeinsam mit der Agentur Greencity durchgeführt. In vier Aktionswochen vom 12. September bis 9. Oktober 2020 stellt das Bayerische Umweltministerium gemeinsam mit den Partnern der Bayerischen Klima-Allianz diverse autofreie Mobilitätsangebote in München zur Verfügung, und dies kostenlos.

Gestellt werden hochwertige Fahrräder und Pedelecs. Zusätzlich zum Leihrad bekommt man von der Landesagentur für Energie und Klimaschutz einen hochwertigen Fahrradhelm geschenkt sowie mit dem Pedelec die Möglichkeit zur Teilnahme an einem kostenlosen Fahrsicherheitstraining des ADFC Bayern. Auch der ÖPNV ist mit attraktiven Angeboten dabei: Neben Wochentickets für das MVV-Gesamtnetz kann man sich wahlweise auf 500 Freiminuten bei MVG-Rad bewerben und während des gesamten Aktionszeitraums sind die ersten 30 Minuten auf allen Münchner „Call a Bike“-Rädern der DB umsonst.

Weitere Informationen, Anmeldung und Teilnahme an der Verlosung unter: www.ciaostau.de

Bild: Banner #ciaostau © BStMUV / Bayerische Klima-Allianz