aoMV 066Hohe Beteiligung, lebendige Diskussion und eindeutiges Votum

So lassen sich die Eindrücke der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 13. November 2014 kurz charakterisieren. 322 stimmberechtigte Mitglieder aller Altersgruppen drängten sich in den Kolpingsaal. Eine so gute Beteiligung hat es schon lange nicht mehr gegeben. Zentraler Punkt der Tagesordnung war die Abstimmung über die Fortsetzung unseres Projekts Erweiterung des DAV Kletterzentrums Augsburg sowie über die Mitgliederaktion zur Aufstockung des Eigenkapitals im Wege einer Sonderumlage (wir haben ausführlich im alpenblick 4/14 berichtet). Der Beschlussvorschlag erhielt mit 92% der Stimmen eine klare Zustimmung. Der Vorstand bedankt sich hierfür, denn der starke Rückenwind der Sektion ist nötig, um dieses komplexe und anspruchsvolle Projekt erfolgreich nach vorn zu bringen. Gleichwohl war das Votum alles andere als eine bloße Akklamation. Es stand am Ende einer engagierten und durchaus kritischen Diskussion, wie sie bei einem Beschluss von erheblicher Tragweite unbedingt notwendig ist. Auch dafür bedankt sich der Vorstand ausdrücklich. Der Beschluss zur Eigenmittelaufstockung ist ein „Vorratsbeschluss“, der zur Begründung unserer Förderanträge erforderlich ist. Der Einzug kommt keinesfalls vor der ordentlichen Mitgliederversammlung im Mai 2015 in Betracht.
Darüber hinaus beschloss die ao. Mitgliederversammlung eine Satzungsänderung in Anpassung an die Mustersatzung des DAV zur Sonderumlage. Diese Regelung wird nach Eintrag ins Vereinsregister wirksam.
Im Anschluss an die ao. Mitgliederversammlung startete die Jugend eine vom Projektteam unterstützte Sonderspendenaktion mit erfreulichem Zuspruch.

Eine kleine Bildergalerie zur ao. Mitgliederversammlung finden Sie hier.