klimt downloadWer den Namen Gustav Klimt hört, weiß sicherlich, um wen es sich handelt: den österreichischen Maler und einen der bekanntesten Vertreter des Wiener Jugendstils. Berühmt sind vor allem seine Personenbilder, an vorderster Stelle das Bildnis „Der Kuss“. Vielleicht weniger bekannt ist seine Schaffensphase von 1900 bis 1916 mit Landschaftsgemälden, vornehmlich entstanden in der Sommerfrische am Attersee im oberösterreichischen Salzkammergut. In Unterach am Attersee erinnert ein Klimt-Denkmal am Seeufer daran. Und in Schörfling gibt es am Seerand den Klimt-Themenweg sowie das Gustav-Klimt-Zentrum mit weiteren Informationen und Ausstellungen. Hierzu bietet unsere DAV-Sektion-Augsburg im Mai eine KULTour an, verbunden mit Bergsport in der Region.

Zur Einstimmung auf diese Thematik sei das Buch „Gustav Klimt – Die Biografie“ empfohlen, die erste umfassende Biografie über den wichtigsten Jahrhundertwende-Künstler. Das Autoren-Duo Mona Horncastle und Alfred Weidinger bringt rechtzeitig zum 100. Todestag von Klimt am 6. Februar 2018 neue Fakten hervor, basierend auf Quellenstudien und dem aktuellsten Forschungsstand.

Das 320 Seiten umfassende Buch „Gustav Klimt – Die Biografie“ ist im Brandstätter-Verlag erschienen (ISBN 978-3-7106-0192-7, www.brandstaetterverlag.com).