Jahresansicht
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Categories
Nach Kategorie
Search
Suche
Bayer. Schwäbischer Jakobsweg (8) Als iCal-Datei herunterladen
 

Tour-Kursnummer: 19-217
Kurzinfo: Senioren, Wanderung
Mittwoch, 6. November 2019, 08:00

Kategorie-Bild

Wanderung in verschiedenen Leistungsgruppen, endgültige und verbindliche Details siehe Monatsversammlung.

Voraussetzungen: siehe Senioren Anforderungsprofile

Tourentyp: Wanderung -  Führungstour
Tournummer
19-217
Technik/Kondition Gruppe B   Anforderungen:  pyramide 1 fill / pyramide 2 fill   (Leicht / Mittel)   - Wanderung
Gruppe C   Anforderungen:  pyramide 1 fill / pyramide 1 fill   (Leicht / Leicht)  - Wanderung
HM/Länge/Dauer Gruppe B:      <= 500 Hm und <= 5 Std. Gehzeit
Gruppe C:      wie B, jedoch leichtere Wege
Teilnehmerzahl
42
Anmeldebeginn in der Monatsversammlung der Senioren am 15.Oktober 2019, danach via Geschäftsstelle
Vorbesprechung siehe Monatsversammlung
Bemerkung siehe Tourenbeschreibung
Ausrüstungsliste
siehe Tourenbeschreibung, falls erforderlich
Teilnehmergebühr 23,-- € 
Anreise mit Reisebus der Fa.Storz
Treffpunkt 8.00 Uhr Plärrer
Tourenleiter/in Heinz Trabert
Diese Anforderungen gelten für Wanderungen, sie gelten nicht für andere angebotene Touren. Weitere Details sind im Senioren-Mitmachheftle enthalten. Die Touren werden verbindlich in der jeweiligen Senioren-Monatsversammlung bekannt gegeben.

Der Storz-Bus bringt alle Teilnehmer auf der B300 über Thannhausen und Krumbach nach Babenhausen. Auf dieser 8. Etappe des Jakobsweges verläuft der Weg in Richtung Süden von Babenhausen nach Memmingen. Wie schon auf der Etappe 5 werden wir mit Hilfe des Busses zum Erreichen der Mittagseinkehr den Jakobsweg auf einem Teilstück verlassen.

Gruppe B vormittags:
Gestartet wird am südlichen Ortsrand von Babenhausen. Vorbei am Fuggerweiher überschreiten wir den Kreuzlesberg und wandern nach Winterrieden hinein. Vorbei an der Kirche verläuft der Weg in Richtung Süden zunächst durch freies Gelände, um dann über den Höhenrücken Ohrwang in die Galeriewälder des östlichen Talrandes des Rothbaches einzutauchen. Wir bleiben auf der Höhe und mit einigem Auf und Ab und vorbei an Reichau kommen wir nach Boos an der B300. Der Ort ist geschichtlich eng mit den Fuggern verknüpft. Vorbei an der Ortsmitte geht es durch freies Gelände nach Niederrieden, wo uns der Bus erwartet und zur Mittagseinkehr nach Heimertingen ins Gasthaus Lamm bringt.
Länge 13 km, Gehzeit 3,5 Std., Aufstieg 250 Hm, Abstieg 250 Hm.

Gruppe C vormittags:
Die Gruppe C startet in Winterrieden und wandert ab dort auf der gleichen Strecke wie die Gruppe B bis Niederrieden. Von dort fahren beide Gruppen gemeinsam zum Mittagessen nach Heimertingen.
Länge 9 km, Gehzeit ca. 3 Std., Aufstieg 250 Hm, Abstieg 200 Hm.

Gruppen B und C nachmittags:
Beide Gruppen fahren mit dem Bus über Niederrieden zu einem Waldeck, wo der Jakobsweg die Straße nach Holzgünz kreuzt. Von dort geht der weitere Verlauf, teilweise auch als Eisenburger Waldrunde bezeichnet, in überwiegend südlicher Richtung zu einem Wanderparkplatz westlich von Eisenburg. Dort wartet der Bus und bringt beide Gruppen unter der A96 hindurch an die östliche Peripherie von Memmingen. Nach kurzer Fahrzeit und vorbei an ausrangierten Kampfjets erreichen wir auf dem Gelände des ehem. Fliegerhorsts Memmingerberg die Kaffee-und-Kuchen-Einkehr Berger‘s Park. Durch die große Glasfront nach Süden hat man zwischen den Bäumen Ausblicke auf die Allgäuer Berge.
Länge 5,5 km, Gehzeit 1,5 Std., Aufstieg und Abstieg ca. 100 Hm.