Jahresansicht
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche
MTB11 Transalp 2014 Mittenwald – Meran Als iCal-Datei herunterladen
 


Kurzinfo: MTBgruppe
Vom Samstag, 26. Juli 2014
Bis Freitag, 1. August 2014

Der Alpencross bietet wieder eine ganz besondere, triallastige und hochalpine Streckenführung. Lange Anstiege und fahrtechnische Trials mit Geröll, Stufen und Fels sind sicher zu befahren. Die hochalpine Tour führt auf max. 3200 m.ü.N.

1.Tag: Mittenwald - Lermoos ca. 65 km, ca. 1.600 hm
2.Tag: Lermoos - Pfunds ca. 96 km, ca. 1.300 hm
3.Tag: Pfunds - Sta Maria / Müstair ca. 65 km, ca. 1.900 hm
4.Tag: Sta Maria / Müstair – Tibethütte ca. 46 km, ca. 2.050 hm
5.Tag: Tibethütte – Zufallhütte ca. 66 km, ca. 2.400 hm
6.Tag: Zufallhütte – Vigiljoch ca. 59 km, ca. 1.400 hm
7.Tag: Vigiljoch – Meran ca. 15 km, 0 hm

Der DAV-Alpencross 2014 bietet wieder eine ganz besondere, traillastige und vor allem hochalpine Streckenführung. Der Anspruch ist konditionell, fahr – und materialtechnisch im Level der letzten beiden Jahre, d.h. ein Mountainbike mit 140 – 160 mm Federweg ist empfehlenswert, lange Anstiege (teilweise die gesamte Tagesleistung an einem Stück, Tag 4 und 5) sind zu bewältigen, Fahrtechnisch sind Trailpassagen mit Geröll, Stufen und Fels sicher zu befahren. Die hochalpine Tour führt auf max. 3.200 m ü.N., hier ist der konditionelle Level noch schwieriger zu bewerten und Schwindelfreiheit ist Voraussetzung.
Start ist in Mittenwald, über Garmisch geht zum Eibsee hinauf und weiter zur Hochthörle Hütte. Ein Trail bringt uns nach Ehrwald und später zur Pension in Leermoos. Am zweiten Tag geht es am Morgen gleich bergauf zur Grubigalm. Die Abfahrt zum Fernpass hinunter fordert unsere ganze Aufmerksamkeit. Über den Fernpass geht es an diesem Tag dem Inn entlang, bis wir in Pfunds ankommen. Wir biken weiter ins Engadin und biegen in Sur En ab um in das einmalige Spektakel der Uina-Schlucht zu einzutauchen, hier ist Schwindelfreiheit Voraussetzung. Die dritte Übernachtung im Val Müstair befindet sich in der Schweiz. Über ein Hochplateau an den beiden Seen San Gaicomo und Cancano führt uns am nächsten Tag der Weg zum Stilfser Joch in die bekannte Tibethütte auf 2.800 m ü.N. Am nächsten Morgen beginnt der Tag mit einer der bekanntesten Trailabfahrten im Alpenraum, Goldseetrail. Dieser endet erst, wenn wir im Tal angekommen sind. Nach diesem Adrenalinhammer bleibt kaum Zeit zum cool down, denn es erwartet uns der Lange Aufstieg über Madritschjoch auf knapp 3.200 m ü.N. Dieser hochalpine Abschnitt wird uns mit seiner Faszination lange in Erinnerung bleiben. Berauscht von diesem Tag kommen wir in der Zufallhütte an, von der aus am morgigen Tag unser Singletrail übers Martelltal ins Vinschgau führt. Der letzte Anstieg der gesamten Tour bringt uns zum Vigiljoch, im gut bewirtschafteten Gasthaus feiern wir unseren letzten gemeinsamen Abend. Der letzte Tag bietet nochmals eine schöne trailige Strecke ins Vinschgau, kurz darauf gegen Mittag kommen wir in Meran an. Nach einem gemeinsamen Essen bringt uns der Bus zurück zum Ausgangsort in Mittenwald.

Abfahrt: in Fahrgemeinschaften
Ausgangspunkt: Mittenwald
Teilnehmerzahl: Max. 11
Gebühr: 399,00 €, incl. Begleitauto und Gepäcktransport und Rückfahrt
Ausrüstung Nr: 12
Tourenlänge: 10650Hm, 412 Km
Schwierigkeit: Technik: 3, Kondition: 3, Gesamt: 3
Leitung: Jürgen
Ort Abfahrt Sportanlage Süd nach Absprache