17 11 KletterhalleDie öffentliche Förderung von Kletterhallen und anderer Sportstätten ist seit langem Gegenstand eines gesellschaftspolitischen Diskurses und auch der rechtlichen Befassung. So sehen private, rein kommerzielle Betreiber etwa von Boulderhallen oder Fitnessanlagen unfaire Wettbewerbsnachteile. Auch berichten die Medien derzeit über eine Entscheidung des Amtsgerichts Darmstadt aus dem Jahr 2014. Auf dieser Grundlage wurde die DAV Sektion Darmstadt zur Eintragung des Kletterhallenbetriebs ins Handelsregister aufgefordert. Diesem Beschluss wird in den Medien Signalwirkung zugesprochen. So schreibt die Augsburger Allgemeine mit Bezug auf das neue Kletter- und Landesleistungszentrum Augsburg: „Jetzt könnte der DAV zum Opfer seines Erfolgs werden.“ Dagegen sieht der DAV Bundesverband die Gerichtsentscheidungen nicht kritisch, auch für andere DAV-Sektionen oder gar für die gesamte Kletterhallenlandschaft des DAV (siehe DAV-Pressemitteilung vom 18.12.2017).

Wie der erste Vorsitzende des DAV-Augsburg Ulrich Kühnl betont, gilt das in ganz besonderer Weise für das neue DAV-Kletterzentrum Augsburg. Als Landesleistungszentrum für Bayern im Mischbetrieb von Leistungs- und Breitensport ist es sowohl sportpolitisch wie unter ökonomischen Aspekten nicht mit „normalen“ Kletterhallen vergleichbar und daher individuell zu betrachten. Bei der öffentlichen Förderung des Freistaats handelt es sich hier um keine Finanzierung des breitensportlichen Kletterbetriebs, sondern vielmehr um Zuschüsse für die leistungssportliche Nutzung der Anlage durch die Sportkletterer Bayerns, wie auch für den Schulsport und die Jugendförderung. Das Mischkonzept ist klar auf Gemeinnutz und Kostendeckung und nicht auf Gewinnerzielung ausgelegt.

Das Bauvorhaben bedeutet für die Sektion Augsburg einen enormen Kraftakt: Unsere Mitglieder haben u.a. durch eine Sonderumlage Eigenmittel in Höhe von einer Million Euro aufgebracht. Nicht weniger aber wiegt der beispiellose ehrenamtliche Einsatz unseres Projekt- und Helferteams, ohne den ein solches Projekt, von dem insbesondere der Sport in Bayern und die Region Augsburg profitieren werden, undenkbar wäre.

Der DAV - Augsburg freut sich auf die neue Anlage und wünscht allen Mitgliedern frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr!
Ulrich Kühnl, 1. Vorsitzender des DAV-Augsburg
Buntes GriffelagerFür alle, die es schon gar nicht mehr erwarten können:
Hier ein paar aktuelle Eckdaten rund ums Klettern und Bouldern für das neue Kletter- und Landesleistungszentrum Augsburg. (Baubedingt kann es hier noch kleine Abweichungen in beide Richtungen geben.)

Indoor Kletterbereiche (Lead)
  • Kletterhalle Neubau ca. 625 m² 27 Sicherungslinien bis 17m
  • Speedwand Neubau ca. 127 m² 4 Sicherungslinien ca. 16,50m
  • Schulungswand Neubau ca. 206 m² 12 Sicherungslinien bis 13m
  • Kletterhalle Bestand ca. 585 m² 30 Sicherungslinien bis 12m
--> Indoor Kletterbereiche (Lead) gesamt
  • 1543 m² Kletterfläche
  • 73 Sicherungslinien, damit ca. 150 bis 210 Routen
  • (bisher 585 m² – 30 Sicherungslinien)

Outdoor Kletterbereiche (Lead)

  • Südseite Neubau ca. 735 m² 31 Sicherungslinien bis 18m
  • Westseite Neubau ca. 204 m² 7 Sicherungslinien bis 17m
  • Speedwand Neubau ca. 127 m² 4 Sicherungslinien ca. 16,50m
  • Kletterhalle Bestand ca. 580 m² 37 Sicherungslinien bis 12m
--> Outdoor Kletterbereiche (Lead) gesamt
  • 1646 m² Kletterfläche
  • 78 Sicherungslinien, damit ca. 160 bis 220 Routen
  • (bisher 580 m² – 37 Sicherungslinien)

--> Klettern (Lead) indoor + outdoor gesamt

  • 3190 m² Kletterfläche
  • 151 Sicherungslinien, damit ca. 310 bis 430 Routen
  • (bisher 1165 m² – 67 Sicherungslinien)

Boulderbereiche
  • Boulderhalle Neubau ca. 210 m²
  • Boulderhalle Bestand ca. 245 m²
  • Boulder im Freigelände ca. 494 m²
  • (Kinderboulder ca. 258 m²)
--> Bouldern gesamt
  • 1207 m² Kletterfläche (inkl. Kinderboulderbereich)
  • (bisher ca. 310 m² mit dem alten Außenboulder)

Kletterfläche insgesamt (Indoor + Outdoor – Lead + Bouldern + Kinderboulderbereich)
  • ca. 4390 m²
  • (bisher 1475 m²)

Weitere Eckdaten
  • Vorstieg möglich: Ja (in allen Routen bis auf die Speedwände; außerdem voraussichtlich vier wechselnden Breitensportrouten)
  • Toprope möglich: prinzipiell Ja (in allen Routen die nicht zu stark überhängen), aber voraussichtlich keine fix installierten Topropeseile
  • Reine Toproperouten mit Sicherungsautomaten: 4 Stück in den Speedwänden; zusätzlich voraussichtlich 4 wechselnde Breitensportrouten
  • Schwierigkeiten Lead: 3 bis 11 (je nach aktuellem Routenbau)
  • Schwierigkeiten Bouldern: Fb 2 bis 8b+ (je nach aktuellem Routenbau)
Plan AbbrucharbeitenFür Abbrucharbeiten (geplanter Zeitraum 1.-12.01.2018) in der alten Kletterhalle, suchen wir eine Baufirma, die diese Arbeiten vergünstigt oder teilweise im Ehrenamt ausführen kann. Da der Eingangs- und Umkleidetrakt, sowie die Bestands-Boulderhalle neu gestaltet werden, müssen diese Bereiche zunächst entkernt werden.
Das Leistungsverzeichnis mit einer detaillierten Beschreibung der Abbrucharbeiten kann bei unserem Projektsteuerer Herr Hirsch (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bzw. unserem Projektleiter Ferdl Triller (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) angefordert werden.
Für Hinweise und Meldungen sind wir dankbar!
17 08 KletterhalleAm Freitag, 25. August, wurde in der Augsburger Zeitung ein Artikel über die Baumaßnahmen zum Kletter- und Landesleistungszentrum DAV Augsburg veröffentlicht.
Hier finden Sie die Online-Version des Berichts: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Kletterhalle-bleibt-vorerst-geschlossen-id42485041.html 

Wie beschrieben, läuft der Rohbau der neuen Halle mit der Montage der Fertigteilelemente auf vollen Touren, das Szenario ist eindrucksvoll.
Neben dem Erweiterungsbau wird derzeit auch in der Bestandshalle intensiv gearbeitet: Ein neuer Sicherheitsboden wird verlegt und umfangreiche Reinigungs- und Renovierungsarbeiten werden an den Kletterwänden durchgeführt. Damit verbunden sind auch komplett neu geschraubte Routen im Innenbereich.

Besonders erwähnenswert ist, dass an den Arbeiten dankenswerterweise auch aktive Ehrenamtler unserer DAV-Sektion Augsburg beteiligt sind. Der Sektions-Vorstand und die Projektleitung bedanken sich bei allen Helfern für diese Unterstützung!
Hier sind einige aktuelle Bilder der Bau- und Sanierungsmaßnahmen zu finden.
Gestern auf der Baustelle. Die Kletterhalle wächst, das neue Landesleistungszentrum nimmt sichtbar Formen an.
Und wir freuen uns über die Vorfreude all unserer Mitglieder und Gäste. Bald ...

17 08 17 Kletterhalle 2  17 08 17 Kletterhalle 1

Neues Kletterzentrum - Ausschreibungen