Wer hätte Mitte Januar gedacht, dass eine Skitour möglich ist … einen kleinen Trick mussten wir Vier (Foto Eva Täuber) allerdings schon anwenden: Wir gingen bei schlechtem Wetter und ließen uns im Aufstieg extra viel Zeit, um dem Schneefall eine Chance zu geben. Im Gipfelbereich des Heberjochs half das zwar wenig, denn der Wind hatte jegliche Unterlage weggeblasen, der Neuschnee lag auf einer Mischung aus Steinen und Eisplatten und der Aufstieg war ganz schön schwer. Immerhin kostete dieser Teil Zeit und das war wichtig: Zeit ist Schnee. Zur Belohnung gab‘s bei der Abfahrt teilweise kanadische Verhältnisse: 20 bis 30 cm lockerster Pulverschnee im lichten Wald ohne Spuren …

ski 8 Heberjoch foto eva taeuber 800