Die erste Bergfahrt in diesem Sommer – nach dem harten Lockdown – alle waren aufgeregt. Natürlich wollten wir alles richtig machen, hatten uns das Hygieneschutzkonzept des DAV zu Gemüte geführt. Treffpunkt war in Hinang in der Nähe von Sonthofen, am Parkplatz der Sonnenklause.Bei total dampfigen Wetter setzte sich der Tross, immerhin 22 Mann/Frau stark, in Bewegung. Immer wieder wurden Pausen eingelegt, um alle wieder einzusammeln, trotz der langen Pause waren alle relativ fit, jeder bemühte sich, dem angeschlagenen Tempo gerecht zu werden. Bald schon war unser erstes Ziel, der Sonnenkopf mit 1.712 m erkennbar, hier wurden schon die ersten Töne von Brotzeit laut, doch wir wiegelten ab, es war ja noch nicht mal Mittag, Wir nahmen also unseren zweiten Gipfel, den Heidelbeerkopf, 1.767 m, ins Visier. Der Weg gestaltete sich als abwechslungsreiche Gratwanderung, immer wieder wurde die Aussicht genossen.

 

Auch hier durfte die Truppe nur eine Trinkpause machen, unser eigentliches Ziel, der Schnippenkopf, 1.833 m, war für die Mittagspause reserviert. Das Wetter wurde immer besser, die Laune auch, großräumig verteilten wir uns auf dem großzügigen Plateau. Da wir gut im Zeitplan lagen, konnten wir uns Zeit lassen mit dem Abstieg. Doch irgendwann musste man dann doch aufbrechen.

                               Wir kamen an der Jagdhütte und an der Entschenalm vorbei, weiter schön am Fuße der Bergkette entlang, bis am Horizont die Sonnenklause sichtbar wurde. Wir kehrten auf der Sonnenterrasse ein, hier gab es alles, was das Herz begehrte, und pünktlich beim Aufbruch kamen noch ein paar Tropfen eines durchziehenden Gewitters auf uns nieder, was uns aber nicht weiter tangierte. Wir hatten bewußt eine überschaubare Tour – nämlich 808 Höhenmeter und knapp 9 km Wegstrecke gewählt, da es ja niemandem klar war, wie fit der andere nach so langer Bergabstinenz war. Aber der Level war in Ordnung, allesamt hatten sich gut geschlagen – die da wären: Uta, Rupert, Margit, Andreas, Didi, Judith, Dohli, Brigitta, Patricia, Gerd, Suna, Angela, Manfred, Diana, Christian, Simon, Özlem, Werni, Rudi, Isabella, In                               grid, nanimage 67i

Übrigens, das hübsche Krönchen, das ich aufgesetzt bekam, hat Özlem nur aus Gräsern gebunden, wir waren alle sehr erstaunt über diese Fähigkeit.