Müllberg_Augsburg | © privat

NUK-Exkursion „World Cleanup Day auf dem Augsburger Müllberg“

19.09.2022

Gemeinsam packen wir an ! 

Am 17. September 2022 fand der diesjährige World Cleanup Day statt, die größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Plastikmüll. Vergangenes Jahr beteiligten sich 14 Millionen Menschen weltweit in 191 Ländern am World Cleanup Day und haben 53 Tausend Tonnen Müll aus der Natur entfernt. Sie setzten durch ihre Cleanups (Müllsammelaktionen) ein starkes Zeichen für eine saubere, gesunde und plastikmüllfreie Umwelt. Auch der Deutsche Alpenverein und seine Sektionen beteiligen sich regelmäßig bei dieser Aktion.

Dieses Jahr betätigte sich speziell die Bergsteigerabteilung der DAV-Sektion Augsburg beim Müllsammeln in der Natur. Geplant war die Aktion eigentlich bei einer Bergfahrt in die Kitzbüheler Alpen, welche aber wetterbedingt ins Wasser fiel. Daher wurde spontan die NUK-Exkursion „World Cleanup Day auf dem Augsburger Müllberg“ initiiert. Sie startete am Lech-Parkplatz in Gersthofen bei Augsburg. Von dort erfolgte eine Wanderung zum und auf den „Monte Scherbelino“ (457 m), d.h. den Augsburger Müllberg und gleichsam ehemalige und nun rekultivierte Deponie Nord. Weiter ging es Richtung Europaweiher und sodann am Lech entlang auf dem „Dschungelpfad“, einem erlebnisreichen Lehrpfad des Landschaftspflegevereins Augsburg. Auf unserem Weg sammelten wir Littering-Abfälle in unsere vom DAV-Bundesverband zur Verfügung gestellten Plogging Bags. Zu allem gab es natur-, umwelt- und kulturfachliche Informationen. Abschluss unserer gelungenen spontanen NUK-Exkursion war die Einkehr in der Sportgaststätte mit dem passenden Namen „Bel Mare“ - verbunden mit der Hoffnung, dass nun weniger Müll über den Lech und andere Flüsse in die Ozeane geschwemmt wird.

Die Cleanup-Aktion der 6-köpfigen Gruppe machte Freude und erzeugte ebenso positive Resonanz bei den anderen Wandersleuten auf dem Augsburger Müllberg und in der Gersthofener Lechheide. Nächstes Jahr wollen wir beim World Cleanup Day wieder mitmachen!