Slider

Herzlich Willkommen bei der DAV-Sektion Augsburg

Uns verbindet die Begeisterung für den Bergsport und den einzigartig schönen Natur- und Kulturraum der Alpen. Schwerpunkte unserer Aktivitäten sind ein umfangreiches Tourenprogramm, Ausbildungskurse, alpine Vorträge und unser Mitgliedermagazin alpenblick. Darüber hinaus bieten wir unseren Mitgliedern eigene Berghütten und Vergünstigungen auf rund 600 Alpenvereinshütten sowie ein umfangreiches Versicherungspaket. Als Mitglied können Sie sich einer unseren aktiven Gruppen von der Jugend bis zu den Senioren anschliessen. Wir freuen uns über Ihr Interesse und würden Sie gerne bei uns begrüßen!

Lawine. Vortrag zur modernen Lawinentaktik von Jan Mersch

"Status Quo Lawinenkunde" mit Jan Mersch Seit Jahren arbeitet der Psychologe und Bergführer Jan Mersch Strategien zum Umgang mit der Lawinengefahr aus. Seine Topstrategie ist die Anwendung des "Lawinen Mantras". Dem entspricht auch die DAV-Empfehlung für alle Skitourengeher, um Lawinenunfälle zu vermeiden. Mersch hat gemeinsam mit Fachleuten des DAV, ÖAV und dem SAC die moderne Lawinenkunde und den Umgang mit...
02. 11. 2018 Eva Deibele
﹥ Weiterlesen

(Online-)Anmeldungen für das Winterprogramm ab sofort möglich

Das neue Ausbildungs- und Tourenprogramm für die Wintersaison 2018/19 ist fertig! Hier können Sie das Programm einsehen.  Ab sofort ist auch die Online-Anmeldung möglich, unter www.dav-augsburg.de/tour-kurs-reservieren ist eine Übersicht mit aktuellem Teilnehmer- bzw. Wartelistenstand zu finden. Bei Interesse können Sie hier direkt einen Platz reservieren bzw. sich auf die Warteliste eintragen lassen. Anmeldungen per E-Mail oder Anruf sind ebenfalls möglich,...
02. 11. 2018 Eva Deibele
﹥ Weiterlesen

Schrittweiser Glyphosat-Ausstieg

Das Pflanzenschutzmittel Glyphosat bedroht nachweislich die Artenvielfalt in unserer Kulturlandschaft. Das Bundesumweltministerium hat nun einen Plan für einen schrittweisen Ausstieg aus der Nutzung des Breitband-Herbizids vorgelegt. Dazu soll die Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung geändert werden. Zudem wird das Umweltbundesamt (UBA), das als Fachbehörde am Zulassungsverfahren beteiligt ist, die Zulassung biodiversitätsschädigender Produkte an einen Anwendungsvorbehalt knüpfen. Landwirte, die solche Mittel nutzen wollen, müssen auf ihren Ackerflächen einen Mindestanteil an pestizidfreien Ackerlebensräumen für Tier- und Pflanzenarten garantieren. Dieser Anwendungs-Vorbehalt gilt...
14. 11. 2018 Dr. Jochen Cantner, Beisitz Natur, Umwelt, Kultur
﹥ Weiterlesen

Artenreichtum im Gebirge

Wer vom Flachland in die Berge fährt, merkt es schnell: Gebirge bieten Abwechslung fürs Auge – nicht nur was die Höhen angeht, sondern auch was die Natur betrifft. In diesen biologischen Hotspots summt, brummt, wogt und sprießt es einfach vielfältiger. Lässt sich dieser Artenreichtum anhand geologischer Eigenschaften erklären? Um Antworten darauf zu erhalten, hat ein internationales Team Daten zum heutigen Vorkommen über 20.000 landlebender Wirbeltierarten – Amphibien, Vögel und Säugetiere – auf allen fünf Kontinenten...
12. 11. 2018 Dr. Jochen Cantner, Beisitz Natur, Umwelt, Kultur
﹥ Weiterlesen

Fortbildung NATUR, UMWELT und KULTUR

Vortrag der Schwäbischen Geographischen Gesellschaft im Dezember 2018 → Im Rahmen der Fortbildung unserer DAV-Sektion Augsburg wollen wir den Bereich NATUR, UMWELT und KULTUR stärken. Dies betrifft nicht nur entsprechende Theorieabende im Burggrafenturm, sondern auch den Verweis auf einschlägige Veranstaltungen von Partnerorganisationen. Heute möchten wir auf einen Vortrag der Schwäbischen Geographischen Gesellschaft (SGG) an der Universität Augsburg aus der Veranstaltungsreihe „Ressourcen aus geographischer Sicht“ hinweisen und unsere Mitglieder um zahlreiche Teilnahme bitten: 11.12.2018, 18 Uhr s.t. in HS...
10. 11. 2018 Von Dr. Jochen Cantner, Beisitz Natur, Umwelt, Kultur
﹥ Weiterlesen

„Die Insekten sterben – eine unbequeme Wahrheit 2.0“

Unlängst fand die die Mitgliederversammlung 2018 unserer Partnerorganisation „Verein zum Schutz der Bergwelt e.V.“ im Haus des Alpinismus auf der Praterinsel in München statt. Besonders bemerkenswert war der Vortrag „Die Insekten sterben – eine unbequeme Wahrheit 2.0“ von Dr. Andreas Segerer. Der Wissenschaftler ist Oberkonservator an der Zoologischen Staatssammlung München und einer der führenden Insektenforscher der Republik. Hier die wesentlichen Aussagen seines nachdenklich machenden Vortrags: Die Erde steht am Rand einer ökologischen Katastrophe von erdgeschichtlichem...
08. 11. 2018 Dr. Jochen Cantner, Beisitz Natur, Umwelt, Kultur
﹥ Weiterlesen